Bild: Hochdruckreiniger

Sicherheitstipps für Hochdruckreiniger

Bevor Sie beginnen, mit dem Hochdruckreiniger zu arbeiten, sollten Sie sich unbedingt die Zeit nehmen, den Arbeitsort richtig vorzubereiten und einige der folgenden Sicherheitshinweise zu berücksichtigen.

Geräte-Sicherheit

  • Prüfen Sie den Ölfüllstand im Motor, jedes Mal, bevor Sie den Hochdruckreiniger verwenden.
  • Wenn Sie einen Ölwechsel durchführen oder Öl nachfüllen, achten Sie darauf, das Kurbelgehäuse nicht zu überfüllen. Ein Überfüllen mit Öl kann zum Rauchen, zum schweren Start, zur Verschmutzung der Zündkerzen und zur Ölsättigung im Luftfilter führen.
  • Nehmen Sie den Hochdruckreiniger erst in Betrieb, wenn die Wasserversorgung angeschlossen und eingeschaltet ist. Anderenfalls kommt es zu Schäden an der Pumpe.
  • Der Hochdruckschlauch muss immer sowohl an die Pumpe als auch an die Sprühpistole angeschlossen sein, wenn das System unter Druck gesetzt wird.
  • Füllen Sie niemals Kraftstoff in einen heißen oder noch laufenden Motor nach. Warten Sie einige Minuten, bevor Sie Kraftstoff nachfüllen.
  • Arretieren Sie den Betätigungshebel der Sprühpistole keinesfalls in der Sprühposition.
  • Stellen Sie keinesfalls beim Sprühen das Sprühmuster um oder wechseln Sie nicht den Sprühkopf.
  • Das Arbeiten mit einem Hochdruckreiniger von einer Leiter, einem Gerüst oder aus einer anderen, instabilen Position heraus ist nicht zu empfehlen. Durch den Rückprall beim Sprühen oder den Druck des Wassers, das auf eine Wandfläche auftrifft, könnte es zum Rutschen oder zu einem Sturz kommen.
  • Versuchen Sie keinesfalls, einen beschädigten Hochdruckschlauch zu reparieren. Sollte der Schlauch beschädigt sein, wechseln Sie ihn gegen einen neuen Schlauch aus.

Hinweise zur persönlichen Sicherheit

  • Lesen und befolgen Sie immer das Bedienungshandbuch und alle Betriebsanweisungen.
  • Sorgen Sie für einen festen Stand und greifen Sie die Sprühpistole fest mit beiden Händen, um Verletzungen zu vermeiden.
  • Wasser unter Hochdruck kann schwere Verletzungen verursachen. Sprühen Sie deshalb niemals auf Personen oder Tiere.
  • Gehen Sie in der Nähe von Stromleitungen, Versorgungsanschlüssen und Stromzählern äußerst vorsichtig vor.
  • Halten Sie die Sprühdüse von elektrischen Leitungen und Fenstern fern.
  • Gestatten Sie keinesfalls Kindern, den Hochdruckreiniger zu bedienen. Lassen Sie einen Hochdruckreiniger keinesfalls unbeaufsichtigt, solange dieser in Betrieb ist.
  • Tragen Sie während der Arbeit mit einem Hochdruckreiniger keinesfalls offene Schuhe.
  • Was noch wichtiger ist: Tragen Sie immer eine Schutzbrille, wenn Sie mit einem Hochdruckreiniger arbeiten oder wenn ein Hochdruckreiniger in Ihrer Nähe in Betrieb ist. Durch den hohen Druck des Wassers können abgeplatzte Farbteilchen oder andere Partikel durch die Luft fliegen.
  • In der Sprühpistole sammelt sich auch dann Wasser unter Hochdruck, wenn der Motor ausgeschaltet und die Wasserversorgung unterbrochen ist. Halten Sie die Sprühpistole IMMER in eine sichere Richtung und drücken Sie den Betätigungshebel, um bei jedem Ausschalten des Motors den Hochdruck abzulassen. Blockieren Sie den Betätigungshebel, wenn das Gerät nicht benutzt wird.

Anwendungs-Tipps

Reinigungstipps: Beste Ergebnisse unter Hochdruck. Wir haben einige generelle Tipps für die Verwendung für Sie zusammengestellt. Falls Sie eigene Tipps für die Verwendung von Hochdruckreinigern oder aufgaben-spezifische Vorschläge haben, senden Sie sie uns diese zu.

  • Verwendung der richtigen Düse Wenn Sie eine Düse verwenden, die zu großen Druck erzeugt, könnten Sie bestimmte Oberflächen versehentlich beschädigen. Bevor Sie eine Düse auf einer sehr exponierten Fläche einsetzen, testen Sie diese an einer unauffälligen Stelle. Seien Sie besonders achtsam beim Reinigen von Holz, da dieses porös ist und unter zu großem Druck Schaden nehmen kann.
  • Verwendung des richtigen Reinigers Die meisten Hersteller haben für ihre Geräte Reinigungsmittel und Wachse entwickelt. Bei Verwendung von Briggs & Stratton Motoren und Maschinen empfehlen wir die Verwendung von folgenden Reinigungsmittle: Deck Wash, Vehicle/Boat Wash, Heavy-Duty Degreaser oder Multi-purpose Wash von Briggs & Stratton.
  • Anpassung des Sprühwinkels Die Reinigungsergebnisse können in Abhängigkeit von der Breite des eingestellten Sprühwinkels Ihres Geräts von der Größe einer Nadelspitze bis zur breiten Auffächerung variieren. Nehmen Sie sich also die Zeit, um verschiedene Winkel zu testen und festzustellen, welcher Winkel die besten Ergebnisse bringt. Sie werden damit die Gesamtzeit, die Sie für die Fertigstellung Ihrer Arbeit benötigen vermindern, wenn Sie den besten Sprühwinkel für jede Aufgabe finden und verwenden.
  • Häuser: Vom Boden aus Aus Sicherheitsgründen ist es am besten, ein Haus vom Boden aus zu reinigen. Die Verwendung einer Leiter zusammen mit dem rutschigen Reinigungsmittel und dem Wasser kann gefährlich sein. Verwenden Sie Sprüharmverlängerungen und Bürsten, um hoch gelegene Stellen besser zu erreichen und ein verschmutztes Haus zu reinigen oder für einen neuen Anstrich vorzubereiten.
  • In Sicherheit arbeiten Hochdruckreiniger sind mit Sicherheitsfunktionen ausgerüstet, die dazu dienen, den Druckaufbau zu vermindern. Druckregler und thermische Überdruckventile verhindern, dass die Wärme und der Wasserdruck gefährliche Werte erreichen. Ölstandsanzeigen stellen sicher, dass der Hochdruckreiniger immer richtig geschmiert ist.